Ich über mich

 

Ich möchte meine Erfahrungen hinsichtlich ärztlicher Kommunikation, die ich in meiner langjährigen ärztlichen Tätigkeit im Krankenhaus, in der eigenen Praxis, im Erfahrungsaustausch mit meinen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen und in der Weiterbildung gesammelt habe, weitergeben.

Meine Ziele sind beizutragen, dass der Mensch und sein Beziehungsgefüge im Mittelpunkt der Medizin bleiben und den Ärzten die Freude am Beruf erhalten wird.

  • Niedergelassene Allgemeinmedizinerin in einer Praxisgemeinschaft seit 1985
  • Lehrpraxis  und Lehrbeauftragte der Ruhr-Universität Bochum
  • Weiterbildungspraxis der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Leitung des Weiterbildungsverbundes Herne
  • Studium der Humanmedizin in Freiburg und Essen; überwiegend internistische Weiterbildung mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Rheumatologie, Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychotherapie
  • Weiterbildungsbefugnis für Psychosomatische Grundversorgung, Balintgruppen und Supervisionen , seit 1994 mit eigenen Seminaren in dieser Weiterbildung tätig
  •  Leitung der Psychosomatischen Grundversorgung für die Ärztekammer Westfalen-Lippe und das Institut für hausärztliche Fortbildung  (IhF)
  • Leitung der Arbeitsgruppe Psychosomatik in der DEGAM
  • Leitung der Weiterbildung für medizinische Assistenzberufe für psychosoziale Medizin
  • Engagement für den Aufbau vernetzter Strukturen. Aufbau des Herner Ärztenetzes
  • Moderatorentätigkeit in verschiedenen Qualitätszirkeln, insbesondere für frauenspezifische Fragen in der Medizin und Gastroenterologie
  • Engagement für Patientenaufklärung und Organisation von Patientenforen
  • Mitglied im Kompetenznetzwerk Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED) und des Kompetenznetzes Schlafmedizin NRW
  • Mitglied der DEGAM, DGPM und des Hausärzteverbandes
  • Mitglied der Gesellschaft für Gastroenterologie in Herne e.V. und der Westfälischen Arbeitsgemeinschaft für Psychotherapie, Psychosomatik und Psychoanalyse WAP